Das ist die "Laserbiene": Sabine Zehetner

 

Ich bin 1984 als Tochter von Johann & Theresia Holzer geboren und in Frankenfels aufgewachsen und es gibt eine Eigenschaft, die mich schon mein ganzes Leben lang begleitet: die Kreativität:

 

Mein Großvater mütterlicherseits ist leidenschaftlicher Musiker und Holzschnitzer; mein Großvater väterlicherseits konnte wunderbar dichten; meine Mutter spielt Zither und Ziehharmonika und handarbeitet sehr viel; mein Vater singt sehr viel und stellt in seiner Holzwerkstatt alle möglichen Drechselarbeiten her; mein Nichte spielt Gitarre und Klavier und ist in ihren jungen Jahren schon eine hervorragende Sängerin; mein Bruder Martin legt mit seiner  Erdbaufirma die tollsten Steinwürfe und mein Bruder Manfred war ein äußerst begabter Holzschnitzer.

Außerdem ist mein Mann ein hervorragender Tischler und Handwerker, der mir mit seinem Fachwissen stets mit Rat und Tat zur Seite steht und mich immer unterstützt.

 

Schon als kleines Kind habe ich zahlreiche "Kunstwerke" gemalt und hatte ständig irgendwelche Materialien in der Hand, die ich verzieren, zusammenkleben, anmalen... wollte.

 


Als Volksschulkind kam ich mit meinen Eltern im Urlaub jedes Jahr nach Zell am See, wo damals am Stadtplatz ein Brandmaler Bretter verzierte und wunderschöne Zeichnungen aufs Holz brachte. Damals hat mich das wohl so fasziniert, dass mein Vater mir schließlich meine erste Brandmalstation kaufte. Ab diesem Zeitpunkt hat dieses Hobby mich nie mehr ganz losgelassen.

 

Nachdem ich meine Brandmaler-Fertigkeiten über die Jahre immer weiter verbessern konnte, habe ich schließlich beschlossen, nebenberuflich ein Gewerbe zu gründen.

 

2015 kam schließlich die lang ersehnte Lasergravuranlage in meine Werkstatt, die meine Produktpalette um viele Materialien und Produkte ergänzt. Die positive Resonanz meiner Kunden spornt mich an, mein Gewerbe immer weiter auszubauen und seit Anfang 2016 betreibe ich es nun hauptberuflich.

 

In meiner Freizeit ist der Sport ein wichtiger Lebensbegleiter - außerdem lese und dichte ich sehr gerne und spiele, wann immer es die Zeit erlaubt, Klavier.